Ratgeber Pille
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Startpunkt > Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Pille

Unter Nebenwirkungen werden körperliche Zustände verstanden, die von einem Medikament ausgelöst werden, aber nicht erwünscht sind. Nahezu jedes Medikament bringt neben der erwünschten Wirkung auch solche Nebenwirkungen mit sich.

Nebenwirkungen müssen nicht bei jeder Frau auftreten und sind oft auch Abhängig von der Pillenart. So wird die Mikropille (geringe Hormondosierung) von vielen Frauen besser vertragen. Zu den leichteren Nebenwirkungen der Pille gehören Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und vermindertes Interesse an sexueller Aktivität. Oftmals treten diese Nebenwirkungen bei Beginn der Pilleneinnahme auf und verschwinden mit der Zeit von selbst. Doch die Pille kann auch schwerwiegende Nebenwirkungen mit sich bringen. Besonders für Raucherinnen und Übergewichtige steigt mit der Einnahme der Pille das Risiko eine Thrombose und daraus entstehend einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Zudem verringert sich der Vitalstoffgehalt des Blutes bei langjähriger Pilleneinnahme oft drastisch. Die Ursache ist in der Reaktion des Körpers auf die zugeführten Hormone zu sehen.

Umstritten ist, ob das allgemeine Risiko, an Krebs zu erkranken, durch die Langzeiteinnahme der Anti-Baby-Pille erhöht wird. Untersuchungen haben zudem ergeben, dass das Risiko an Eierstockkrebs zu erkranken mit der langjährigen Pilleneinnahme auf die Hälfte reduziert wird. Zudem können Hautprobleme bei der Einnahme einer androgen-wirkenden Pille wie chronische Akne mit der Hormoneinnahme oft gelindert werden.

Nebenwirkungen Übersicht

  • Zwischenblutungen
  • Schmierblutungen
  • Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille
  • Blutgerinnselbildung
  • Spannungsgefühl in den Brüsten
  • Gewichtszu- oder -abnahme
  • Depressionen
  • Veränderungen des Geschlechtstriebes
  • Magenbeschwerden
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen
  • Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)
  • Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

 Einige Frauen vertragen keine Pillen, die Östrogene beinhalten (s. Arten der Pille). Ob eine Nebenwirkung direkt mit der Pille zusammenhängt kann nur der behandelnde Arzt beantworten.