Ratgeber Pille
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasmin

Pille YasminDie folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Yasmin und wofür wird es angewendet?

Yasmin Filmtabletten sind ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung (”Pille”). ”Pillen”, die zwei Hormone enthalten, werden als Kombinationspräparate bezeichnet. Jede Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon (ein Hormon, das eine dem natürlichen Gelbkörperhormon ähnliche Wirkung zeigt) und Ethinylestradiol (ein Hormon mit Estrogenwirkung). Aufgrund des niedrigen Hormongehaltes gehören Yasmin Filmtabletten zur Gruppe der ”Mikropillen”. Da die beiden Hormone in allen Tabletten einer Blisterpackung in den gleichen Mengen enthalten sind, wird diese ”Pille” auch als ”Einphasenpräparat” bezeichnet.

Hinweise zur Einnahme von Yasmin

Jede Blisterpackung enthält 21 Tabletten. Jede Tablette ist mit dem Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss.

Nehmen Sie die Tabletten täglich zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein, falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit.

Die weitere Einnahme erfolgt in Pfeilrichtung, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägi¬gen Pause sollte eine Blutung einsetzen (Abbruchblutung). In der Regel geschieht dies am 2. oder 3. Tag nach Einnahme der letzten Filmtablette.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung am 8. Tag, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit einer neuen Blisterpackung beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben.

Nebenwirkungen von Yasmin

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Häufige Nebenwirkungen:

  • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen,
  • Stimmungsschwankungen
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Veränderung des Scheidensekrets, vaginale Candidose

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Veränderter Sexualtrieb (Libido)
  • Bluthochdruck, niedriger Blutdruck
  • Erbrechen
  • Akne, Ekzeme, Juckreiz
  • Vaginitis
  • Wassereinlagerung, Gewichtsveränderungen

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Asthma
  • Sekretion aus den Brustwarzen
  • Schwerhörigkeit
  • Thromboembolie
Sonstige Angaben

Zusammensetzung
1 Blisterpackung (Zykluspackung) enthält 21 Filmtabletten.
1 Filmtablette enthält:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Drospirenon, 3 mg
Ethinylestradiol, 30 Mikrogramm

Sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (aus Maisstärke), Povidon K 25, Magnesium (stearat, palmitat, oleat), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid (E 171), Eisenoxidhydrat, gelb (E 172)

Darreichungsform
Hellgelbe, runde Tablette mit konvexer Oberfläche und einseitiger Prägung ”DO” in regelmäßigem Hexagon.

Pharmazeutischer Unternehmer

Schering Deutschland GmbH
Max-Dohrn-Straße 10
D-10589 Berlin

Telefon (030) 349 89-0
Telefax (030) 349 89-111

Hersteller
Schering Aktiengesellschaft
D-13342 Berlin

Pille YasminPreis für Yasmin bei DocMorris.de anzeigen

Bis zu 5 Euro Bonus für jedes rezeptpflichtige Medikament

Bewertung PilleWelche Erfahrungen hast Du mit einer dieser Pillen gemacht? Gib jetzt Deine Bewertung ab und erfahre, wie andere Mädchen diese Pille einschätzen!

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasmin!

Kommentar von Elisabeth Eichmüller | 18.08.2014

Hallo miteinander hat den eure ärztin einen test gemacht mit euch welle pille euer körper vertragen kann bei mir schon und ich finde das super habe desoren 20 bekommen und bin top zufrieden bi rau her u d nehme sie schon 10 jahre

Kommentar von SaMaDu | 16.08.2014

Hallo Barbara, seit wann nimmst Du die Yasmin jetzt nicht mehr? Wie Du diesen Nebenwirkungen vorbeugen kannst, würde ich unbedingt mit Deiner/m Gynäkologin/en besprechen und nicht selber die Entscheidung treffen, die Pille wieder zu nehmen, wenn Du derzeit kein Verhütungsmittel benötigst. Ich finde es generell teilweise auffällig, wie viele Frauen sich dem Risiko, welches sie eingehen, beim Einnehmen von Hormonen nicht bewusst sind. Ich darf das jetzt hier so sagen, weil ich auch dazu gehört habe. Ich habe im Juli einen gestreiften Hirnschlag erlitten und dazu war ich auch noch Raucherin und ich bin noch keine 30! Ich hatte echt Glück, dass es nicht schlimmer gekommen ist, aber es waren ganz klare Warnsignale und ich musste die Yasmin sofort absetzen. Ich habe nach diesem Vorfall auch gleich aufgehört zu rauchen. Natürlich ist klar, dass solche Vorfälle eher selten passieren. Mit der Pille ist man schon risikogefährdeter für Durchblutungsstörungen und wenn man dann obendrein noch raucht, erhöht sich das Risiko um gleich das Doppelte. Hat mir zumindest mein Neurologe erklärt. Von daher würde ich jedem raten, sich dessen bewusst zu werden, dass man bei der Verhütung mit der Pille immer ein Risiko eingeht, auch wenn das nur klein ist. Aber genau das habe ich gedacht, dass die Chancen ja gering sind und doch gehörte ich dann in die Gruppe, die von den 'seltenen und sehr seltenen Nebenwirkungen' betroffen war. Ich habe jetzt auch mit Nebenwirkungen zu kämpfen seit ich abgesetzt habe und ich habe die Yasmin 6 Jahre lang ohne einen Unterbruch genommen. Aber der Körper muss sich auch erst daran gewöhnen, an diesen 'Entzug' und das braucht seine Zeit, bis sich alles wieder einpendelt. Ich würde auf jeden Fall Rat beim Frauenarzt suchen und nicht hier im Internet.

Kommentar von damaris | 07.07.2014

Hy...
Hab jetzt eine pillenpause von ca. 3monaten gemacht.. hab jetzt vor zwei wochen die 1. pille genommen ohne dass ich eine regel hatte.... ab wann wirkt die pille? Wie lang muss ich warten bid fie pille wirkt?
Danke

Kommentar von Serafina | 01.07.2014

Ich nehme die Pille jetzt erst seit ein paar Tagen&' bemerke dennoch schon wie meine Haut schlechter wird! Ich habe aufeinmal sehr viele Pickel bekommen&'frage mich jetzt ob es wegen der Yasmin sein kann.
LG

Kommentar von Barbara Prematura | 14.06.2014

Hallo ihr Lieben! Ich bin 36 und habe die Yasmin seitdem es sie gibt (ich schätze, so 14 Jahre lang) durchgehend genommen und hatte nie Probleme damit. Ich habe weder zugenommen, noch sonstige unangenehme Nebenwirkungen verspürt. Meine Libido war gleichbleibend. Ich war sehr zufrieden. Nachdem ich aber seit 5 Monaten Single bin und eine Pause machen wollte, habe ich damit aufgehört. Und jetzt mein Problem: Mal abgesehen von starken Regelschmerzen und auch starke Krämpfe während des Eisprungs habe ich auch nahezu keine Libido mehr. Außerdem habe ich seit de, Absetzen der Pille 5 kilo zugenommen und bin sehr unglücklich über die "Nebenwirkungen". Hat jemand einen Rat für mich? Nachdem ich so viel "Schlimmes" über Yasmin und andere Pillen im Internet gelesen habe, bin ich doch sehr am Zweifeln, ob ich damit wieder anfangen soll. Leider bin ich nämlich auch Raucherin und möchte nicht noch ein Risiko zusätzlich eingehen. Gibt es jemanden, dem es genauso geht? Ich hoffe eigentlich, dass sich das mit der Zeit einpendelt. :-( *seufz*

Kommentar von Simsek | 14.04.2014

Ich hoffe, es gibt tatsächlich welche Frauen, die ihre Akne mit der Yasmin besiegen konnten. Bei mir war es eben nicht so. Meine Frauenärztin hatte die Yasmin mir wegen der Akne verschrieben als ich 18 war und es hat mir überhaupt nicht geholfen. Ich habe im Gesicht und im Körper stattdessen mehr Haare gehabt. Ich konnte meine Frauenärztin nicht überzeugen, dass es wirklich wegen der Yasmin Pille ist, so habe ich die Frauenärztin gewechselt. Der nächste Arzt hat mir Belara verschrieben, was mir auch nicht geholfen hat, weder für die Akne, noch wegen den vielen Haaren. Ich hatte Glück und habe einen super guten Hautarzt gefunden durch den Rat einer Kollegin. Er hat mir Tabletten verschrieben und ich habe diese über 6 Monate eingenommen. Die Akne bin ich endgültig los, aber mit den Haaren kämpfe ich heute noch und bin jetzt 29 Jahre alt. Keine Tablette kann mir dabei helfen, meine einzige Möglichkeit war Lasern und bin immer noch dabei. Ich gebe deswegen so viel Geld aus und es kostet mich soviel Zeit. Ob es dann für die Ewigkeit haltet, kann mir die Kosmetikerin nicht garantieren. Also mein Rat, bitte erkundigt euch ganz gut, welche Pillen für euch gut sind. Die Frauenärzte verschreiben diese nach den Erfahrungen, die sie gesammelt haben. Aber am besten wisst ihr es selbst, was für euch gut ist. Ich nehme jetzt keine Antibabypille, stattdessen andere Verhütungsmittel. Weil ich 3 Antibabypillen probiert habe und keine davon hat mir gut getan. Was mich ausserdem erstaunt, dass viele von der Yasmin Haarausfall bekommen haben, ich kann mir denken, es ist genau so psychisch belastend, wie wenn man auf einmal im Gesicht und am Körper zu viele Haare hat. Ich will gar nicht daran denken, wie häufig ich mich geschämt habe, als die Leute die Haare unter meinem Kinn angeschaut haben. Es war Horror und ich war psychisch völlig fertig und überhaupt kein Selbstvertrauen mehr.

Kommentar von Marlene | 22.03.2014

Und bezüglich Thrombosegefahr usw. muss man auch bedenken, dass ALLE Hormonpräparate, also ALLE Pillen ein erhöhtes Thromboserisiko aufweisen. Wenn man dieser Gefahr aus dem Weg gehen möchte, muss man halt anderwertig verhüten.

Kommentar von Marlene | 22.03.2014

Ich habe noch keine Erfahrungen mit der Yasmin gemacht, habe sie jetzt nach 7 Jahren Valette verschrieben bekommen. Wenn jemand die Yasmin nimmt und zunimmt, dann liegt es sicherlich nicht an der Pille. Ich habe die Yasmin verschrieben bekommen, weil sie mich bei der Gewichtsabnahme unterstützen soll;)

Kommentar von Nicky | 14.02.2014

Guten Tag, ich bin ein Mann, der wie eine Frau denkt, fühlt, hilft mir Yasmin, um einen größeren Busen zu bekommen. Was hab ich für Nebenwirkungen zu erwarten ?

Kommentar von Petra | 14.01.2014

Hallo,

ich hatte durch einen Virusinfekt ein geschwächtes Immunsystem und habe vermutlich deshalb eine Vaginitis bekommen.
Nachdem auch diese überstanden ist, möchte ich nun wissen, ob der Verhütungsschutz nach wie vor gewährleistet ist. Ich habe die Pille Yasmin durchgehend genommen und keine Einnahme verpasst. Ich musste kein Antibiotikum nehmen.

Danke.

Kommentar von Claudia | 12.11.2013

Hallo an alle,

Ich habe die Pille Yasmin mit 17 Jahren bekommen und mit 23 Jahren habe ich eine lungenembolie bekommen! Schuld daran war lt. Aussagen der Ärzte diese Pille! Ich habe noch einmal Glück gehabt,was andere Mädchen und Frauen nicht sagen können! Mir geht es wieder gut aber ich welche kennengelernt die heute nichts mehr selbsständig machen können!

Meiner Meinung nach gehört diese Pille (Yasmin) VERBOTEN!

Kommentar von Dani | 10.08.2013

Hallo,

++++++++++++ Auszug ++++++++++++++

Blutgerinnsel: Wie gefährlich sind Antibabypillen?

Mehr als 10.000 Frauen haben in den USA geklagt, nun droht Pharmariesen auch in Frankreich eine Klagewelle. Grund sind moderne Anti-Baby-Pillen, die das Risiko für Blutgerinnsel erhöhen. ...

... Die Klagewelle in den USA konzentriert sich vor allem auf Präparate der vierten Generation, die das Gestagen Drospirenon enthalten. In Deutschland gehören beispielsweise Yasmin/Yasminelle, Aida, Yaz und Petibelle dazu.

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/thrombose-und-blutgerinnsel-wie-gefaehrlich-sind-anti-baby-pillen-a-875630.html

++++++++++++++++++++++++++++++++

:-)

Kommentar von Asumate 20 | 20.07.2013

Hallo ich habe noch 5xAsumate 20 daheim wg. Einem pillenwechsel. Bei bedarf bitte melden unter Claudia.ruppel@gmx.de

Kommentar von Sonja | 11.05.2013

Ich nehme Yasmin seit 8 Jahren und hatte bis Ende letzten Jahres nie Probleme und war total zufrieden. Dann habe ich auf einmal ständig Schmierblutungen bekommen. Meine Ärztin hat mir geraten nun auf eine andere Pille Asumate 30 zu wechseln. Bin mit Asumate nicht so ganz zufrieden, hoffe aber, dass mein Körper sich noch auf sie einstellt. Ich hab noch eine original verpackte 3 Monatspackung Yasmin übrig. Bei Interesse bitte per Mail melden: spfingst@gmx.de

Kommentar von Vanessa | 10.05.2013

Hallo
Ich hab ein Riesen Problem. Ich brauche dringend eine Hilfe!!!!
Ich habe am 12.Tag meine Pille vergessen und erst zu spät am nächsten Tag bemerkt. Daher habe ich auch gleich die Pille ganz abgesetzt.
Meine Frage ist: jetzt sind es dann 7 Tage her der letzten Pilleneinnahme. Muss ich diese also normal wider nach 7 Tagen anfangen? Muss ich da noch extra zu der Pille verhüten, da ich sie einfach in der 2. Woche ganz abgesetzt habe?
Ich nehme die Pille Yasmin.

Bitte um eine schnelle Hilfeee!!!
Ich danke schon zum Voraus.

Kommentar von Maria | 16.03.2013

Hallo Leute,
ich nehme seit ca 10 Monaten die Yasmin-Pille. Bin auch sehr zufrieden damit. Ich habe sie schon einmal eine woche länger genommen.... Es ergaben sich keinerlei beschwerden oder nebenwirkungen. Nun möchte ich sie gerne 2 wochen länger nehmen. (bzw. 13 tage, weil ich eine Tablette leider verloren habe). Kann ich das einfach so machen? Bitte um Hilfe, vielen Dank im voraus.
LG

Kommentar von Petra | 27.01.2013

Hallo
Ich bin 47 Jahre und hatte bis jetzt immer die yasmin eingenommen.... weil ich ins krankenhaus musste für eine op habe ich die pille abgesetzt... nun möchte ich sie aber wieder nehmen...aber wegen der wechseljahre kommen meine tage nicht mehr(was ich ja befürchtet hatte) wie nehme ich denn nun die pille am besten ein... und wenn wie,ab wann bin ich geschützt.ich kam immer super mit yasmin zurecht...bitte um hilfe

Kommentar von informationspolitik? | 13.01.2013

Hallo die Damen,
Ich habe heute auf ServusTV eine alarmierende Nachricht über Yasmin,Yasminelle und Yaz gehört.
Durch die Einnahme von oben genannten AB Pillen starben in Deutschland bereits 19 Menschen ( hat da irgend jemand etwas davon gehört? ), in der Schweiz klagen Krankenkassen gegen den Bayer-Konzern der die Pillen herstellt ( mit Jasmin Pillen über eine Mrd.€ Umsatz). In den USA sind 10 000 Klagen gegen Bayer eingereicht. In Österreich werden Klagen gegen den Bayer-Konzern geprüft.

Kommentar von Katja | 15.11.2012

Hey Mädels!
hab eine frage! ich bin im Moment in der ersten Einnahmewoche und hab Gestern vergessen die Yasmin zu nehmen. Ich hab Sie heute erst um 9:00 Uhr genommen, normal nehm ich sie um 19:00 .. dass sind also mehr als 12h ^^ .. ich vertrage die pille sehr gut und hab noch nie probleme gehabt.. nehm sie jetzt fast 4 jahre .. meine Frage dazu: ist die verringerung der Wirkung sehr groß? ..oder sollte ich doppelt verhüten diesen Monat? bitte um Info. ..ich möcht noch kein Kind in meinem Alter (19) ;)
Lg.

Kommentar von Diana | 24.10.2012

Hallo alle zusammen,

ich nehmne die Yasmin seid insgesamt 14 Jahren. Am Anfang (die ersten 2 Jahre) haben sich extren viele Besenreiser entwickelt. Da bin ich zum FA und habe mir eine andere verschreiben lassen. Die hab ich aber nur die ersten 3 Monate genommen. Die Nebenwirkungen waren zu schwer für mich. Ich hatte das Gefühl als hätte ich Bleigewichte an den Beinen. Da habe ich mich wieder für die Yasmin entschieden. Mittlerweile habe ich keine neuen Besenreiser mehr festgestellt. Die Periode ist (fast) immer pünktlich, jedoch kann ich nicht sagen, dass sie schwach ist. Das ist ganz unterschiedlich. Mal 3 Monate normal, dann einen Monat fast nix und danach der Monat totale wutzerei. Gewicht habe ich unter der Einnahme nicht zugenommen. Das einzige was mir an dieser Pille nicht gefällt, ist dass sie meinen Eisprung NICHT unterdrückt. Aber solange der Rest der Schutzmechanismen funktioniert, ist das zeitrangig.

Kommentar von Eva-Maria | 05.07.2012

also ich nehme die yasmin jetzt seit 12 jahren und seit 3 1/2 sogar ohne pause ich kann sie nur empfehlen ich habe überhaupt keine nebenwirkungen oder probleme nichts es ist einfach super....werde sie jetzt aber wegen kinderwunsch absetzten und bin sehr gespannt was dann passiert hatte meine tage immerhin 3 1/2 jahre nicht mehr

Kommentar von Katharina | 11.06.2012

Leider habe ich in den letzten Wochen meine Periode sehr unregelmäßig erhalten..
Allerdings wollte ich schnellstens wieder mit der Pille anfangen, da ich seit einem Monat einen neuen Partner habe.

Ich habe somit die Pille einfach eingenommen, ohne, dass ich mein Regel hatte.

Ich bin mir eigentlich darüber im Klaren auf meine Peroiode warten zu müssen und die Pille anschließend am ersten Periodentag einzunehmen.

Allerdings kamen, wie gesagt, meine Tage nicht.

Nun wollte ich fragen, ab wann ich geschützt bin, wenn ich die Pille also noch vor Eintritt meiner Regel eingenommen habe.

Rückmeldung bitte an meine E-mailadresse

Kommentar von Laura | 26.05.2012

also ich hatte die yasminelle auch und ich kann sie nicht empfehlen! das schlimmste war für mich, dass ich dauernd aufs klos rennen musste weil sie so schlimm entwässert! auch die andren nebenwirkungen wie depressionen und müdigkeit/kopfschmerzen stimmen. wenn eine schon stimmungsschwankungen hat, würde ich diese auf keinen fall empfehlen!

achja, und ich habe gestern aus versehen die yasminelle genommen statt meine jetztige pille und ich habe sofort wieder die nebenwirkungen! ich bin total müde, habe kopfschmerzen und muss auch dauernd wieder aufs klo!

hat eine von euch auch dieses problem? und wie lange dauert es, bis die nebenwirkungen wieder weg sind? (bei der einmaligen versehentlichen einnahme)

Kommentar von Linda | 23.03.2012

Hallo, wieviel Stunden nach der Einnahme wirkt die Yasmin?
Lg Linda

Kommentar von jasmin | 11.03.2012

was pasiert wenn mann 2tabletten nimmt

Kommentar von L. | 20.01.2012

Hallo,
habe zu Beginn mit der Pilleneinnahme die Yasmin ausversehen am 3. und nicht am 1. Tag meiner Periode genommen, dann aber wie befohlen 21 Tage mit 7 Tagen Pause und am 8. Tag wieder die neue Packung angefangen. Wirkt sie dennoch, auch wenn ich quasi nun immer falsch beginne mit der Einnahme? Danke :)

Kommentar von weristdas | 10.12.2011

http://www.nachrichtenspiegel-online.de/2011/04/06/gefaehrliche-antibaby-pillen-von-bayer/

Kommentar von Mara | 10.03.2010
Hallo, habe bis heute die Cerazette genommen (ca. 8 Wochen und nur Zwischenblutungen, eigentlich immer) heute hat mir mein FA die Yasmin verordnet, kann heute damit gleich anfangen, kann ich die yasmin auch komplett durchnehmen ohne Pause?
Kommentar von Jojo | 08.03.2010
Hallo,
ich habe letztens versehentlich 2 Pillen genommen. Eigentlich habe ich immer am Freitag die letzte Pille genommen und dann am kommenden Samstag mit der neuen Packung angefangen. Da ich aber letztens 2 genommen habe, nehme ich jetzt die letzte Pille am Donnerstag. Kann ich dann trotzdem am Samstag wieder anfangen?
Kommentar von Lisa | 02.03.2010
Also ich nehme die Yasmin jetzt schon seit einem Jahr und muss feststellen das meine Haut wieder schlechter wird und das ich stärkere schmerzen habe wenn ich meine regel bekomme. Sonst bin ich sehr zufrieden. Keine gewichtszunahme kein haarausfall etc.